Bayerische Mehrkampfmeisterschaft in Garmisch

An diesem Wochenende fand in Garmisch-Partenkirchen die bayr. Mehrkampfmeisterschaft statt. Für die TGK startete Pascal Denninger in der Altersklasse U20. Am Samstag startete der Wettkampf mit den 100m, diese absolvierte Pascal in einer Zeit von 11,81sec und stellte somit eine neue persönliche Bestleistung auf. Danach folge die Zweite persönliche Bestleistung im Weitsprung mit einer Weite von 6,39m. Anschließend stieß Pascal seine Kugel auf eine Weite von 10,51m, seine weitere neue Bestleistung. Daraufhin folgte der Hochsprung, hierbei übersprang Pascal eine Höhe von 1,82m. Als abschließende Tagesdisziplin folgen die 400m, hier stellte Pascal mit einer Zeit von 53,65sec. die vierte persönliche Bestleistung dieses Tages auf. In der separat durchgeführten Wertung des ersten Tages als 5-Kampf, belegte Pascal hier einen hervorragenden 4. Platz. Am Sonntagmorgen standen die Hürden auf der Bahn. Pascal absolvierte die 110m Hürden in neuer persönlicher Bestleistung von 16,18 sec. Nach den Hürden ging es in den Ring zum Diskuswerfen. Hier warf Pascal eine Weite von 28,79m. Daraufhin folgte mit dem Stabhochsprung eine von Pascals Spezialdisziplinen. Mit den übersprungenen 3,80m war er der Tagesbeste in dieser Disziplin. Als vorletzte Disziplin war das Speerwerfen an der Reihe. Pascal warf den 800g Speer auf 34,88m und erzielte seine Sechste persönliche Bestleistung. Den abschließenden 1500m Lauf absolvierte Pascal, in einem beherzten Rennen, in neuer persönlicher Bestzeit von 4:57,82 Min. Am Ende dieser beiden Wettkampftage belegte Pascal mit seinen Sieben neuen Bestleistungen im 10-Kampf den Dritten Platz mit einer Gesamtpunktzahl von 5.832 Punkten.